Liebesbrief

Auf einer 500 Jahre alten mumifizierten Leiche wurde ein Liebesbrief gefunden. Der Inhalt hat mich einfach umgehauen.

Wenn wir eine andere Person lieben sind wir auf eine Reise durch das Leben mit ihnen. Aber manchmal trennt uns etwas von unseren Partnern, bevor die Reise vorbei ist. Dieser Liebesbrief wurde von einer trauernden schwangeren Witwe an ihren toten Geliebten, Eung-Tae Lee geschrieben. In einem antiken Grab in Andong City, Südkorea wurde es entdeckt. Eung-Tae Lee lebte im 16. Jahrhundert und war ein Mitglied der alten Goseong Yi-Clan. Er starb lange vor seiner Geliebten im Alter von 30 Jahren.

Der Brief wurde auf seiner Brust gefunden, eine Botschaft der Liebe, von seiner Frau. Seit 1582 blieb seine Frau mit diesem Brief an seiner Seite. Für die Ewigkeit.

 

korea1 korea2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Sandalen wurden in dem Grab mit ihm platziert, liebevoll gewebt aus Hanf Rinde und den Haaren einer Frau mit gebrochenem Herzen.

haare

 

 

 

 

 

 

 

via Letters of note

Blindenhund

Dieses blinde Paar hat geheiratet, dank der Liebe ihrer Hunde!

Mark Gaffey und Claire Johnson haben es mithilfe ihrer beiden Blindenhunde geschafft sich zu finden. Alles begann eines Tages, als ihre Labrador Retriever, Venedig und Rodd, einen Anfall von Jugendliebe bekamen, während sie bei einer Trainingseinheit ausgiebig spielten.

Sie liebten es zusammenzuspielen, und als es Zeit war, nach Hause gehen, waren Sie tot traurig. Das reichte den beiden Besitzern regelmäßige Termine zu vereinbaren. Unglaublich, wohin diese treffen dann führten: