Ex anschreiben ode nicht? Ist ja auch schon länger her.

Ex anschreiben oder nicht? Wie schreibt man einer alten Flamme zum Valentinstag?

Ex anschreiben oder nicht? Warum sollte man, wäre die erste logische Frage. Da Liebe aber nicht logisch ist, sind andere erste Fragen angebracht? Wie lange ist es her das ihr Kontakt hattet, seid ihr im guten oder im schlechten auseinander gegangen? Habt ihr heute noch Kontakt oder ist das mehrere Jahre her?

Auch wenn der Valentinstag ein Tag der Liebe ist, wir wissen alle von der aufgemachten Schau, den Schoko Mafia Industrie Stories und vielen anderen Valentinstag-Vernichter  Sätzen wie „Du brauchst keinen Valentinstag um die Liebe zu feiern, du kannst es jeden Tag machen…guess what  – shit doesn’t work – :

Ex anschreiben Methode 1 – Teile und Herrsche

Hey Xx

Na wie geht’s? Dachte mal ich schreib dir! Und…auch Einsam an Valentinstag?

Naja…das wäre kein guter Start, was willst du damit Aussagen außer „ ICH HAB KEINEN SCHIMMER WAS ICH SCHREIBEN SOLL“.

Die wichtigste Frage haben wir eigentlich noch vergessen: Warum schreibst du eigentlich deinem/ r EX? Ist das wie oben beschrieben, die Einsamkeit dieses einen besonderen Tages an dem die ganze Medienwelt dich glauben lässt das du ein mieses Stück scheiße bist – weil Single? Oder steckt da tatsächlich noch etwas Sehnsucht? Vielleicht ist es noch gar nicht so lange her:

Ex anschreiben Methode 2 – das troyanische Pferd is nix gegen mich

Hey Xx

Frohen Valentinstag! Du, ich weiß es ist vorbei aber ich dachte mal ich schreib dir. Ich hoffe, du freust dich und es nicht so grausam peinlich wie ich mir das  hier in meinen einsamen Kämmerlein vorstelle.

Jawohl…erst mit  positiver Energie starten und dann mit gesenkten Kopf in die Schleimrutsche springen..na bidde. Ob das dein gegenüber dann überhaupt beantwortet kommt natürlich darauf an wie ihr euch getrennt habt. Sollte es mit viel Herzschmerz verbunden gewesen sein, solltest du vielleicht noch den einen Satz unter dranhängen:

Ex anschreiben Methode 3 – Ich bin demütig

Hey Xx

Frohen Valentinstag! Du, ich weiß es ist vorbei aber ich dachte mal ich schreib dir. Ich hoffe, du freust dich und es nicht so grausam peinlich wie ich mir das  hier in meinen Kämmerlein vorstelle.

Hass mich bitte nicht dafür.

Das ist so entwaffnend. Wie kann dir da jemand auch nur Ansatzweise böse sein. Außer naja… Es war wirklich böse, ich mein so richtig Eklig vong Schlussmach her..du weißt schon „SO RICHTIG“! Dann ist die eigentlich Frage, warum du überhaupt nochmal Kontakt aufnehmen willst..aber wir mal nicht so sind…das ist jetzt der ultimative Geheimtrick…. den musst du jetzt für dich behalten und darfst ihn nicht einfach weitererzählen also pssst…. Er geht so:

Ex anschreiben Methode 4 – Kriech mir in die Ritze, baby

Hey Xx

Frohen Valentinstag! Du, ich weiß es ist vorbei aber ich dachte mal ich schreib dir. Ich hoffe, du freust dich und es nicht so grausam peinlich wie ich mir das  hier in meinen Kämmerlein vorstelle.

Hass mich bitte nicht dafür.

Dein Fettarsch xx

 

BÄM! Du schiebst dich noch tiefer in die dunklen Gefilde und zeigst wie armselig du bist. Du warst ja auch unartig. Naja.

Was aber wenn du deine/n Liebsten schon lange nicht mehr gesehen hast. Wie geht man denn dann voran? Das wird dann schon etwas schwieriger. Es könnte ja auch sein das dein/e EX wieder in einer Beziehung ist.  Kann das sein? KLAR! Ist ja auch lange her, nicht jeder kann ewig auf so eine geile Sau wie dich warten. Hier wird es echt schwierig. Ich brauche dafür alle meine Zauberkünste, ich muss tief in den Werkzeugkasten greifen, Ich Krempel die Ärmel ganz weit hoch ( ihr versteht die Analogie)…

Ex anschreiben Methode 4 – Der Nackenklatscher mit Anlauf

Xx

Nein, du lebst noch?

<3

Der Zauber ist gesprochen, Odin Gottkönig hat selbst Hand angelegt und es ward GENIAL. Seht ihr ein vollendetes Meisterwerk wenn es vor euch liegt? Ich hoffe es. Diese wunderschöne Stück Text ist auf seine Besonderheiten reduziert. Auf den Namen, den Anreiz und dem perfekten Abschluss. Ich erkläre:

Ich mein wer kann da wiederstehen, wenn sie/es/ er von einer alten Flamme tausend Jahre später angeschrieben wird? Der Mensch ist neugierig. Mensch will wissen. Füttern wir diese Neugier mit so wenig Informationen wie Möglich, wir hinterlassen den klassischen Brotkrümmel Pfad und Luren das unbekannte Opfer damit in eine einzigartige Falle. Denn das menschliche Kleinhirn wird mit Lesens dieses Textes sofort debattieren, hin und her wägen und versuchen zu verstehen. Bis es nicht mehr kann und sich des Bann dieses ach so simplen und doch so genial magischen Text nicht mehr entziehen kann und sich heimlich auf den wundervollen Gewinn auf der anderen Seite des bunten Regenbogens freut.

Maseltov! So viel Erfolg beim Schreiben.

Falls du nun eine Lehre aus diesem völlig absurden Text  ziehen möchtest, dann dass du nur ein Versager bist wenn du nichts tust. Wie du hier nämlich siehst ist es egal was du schreibst. Also schreib irgendwas aber mach es. Kein Gedanke ist es wert zweimal in deinem Kopf herumzuschwirren ohne Miete zu zahlen.

Hey, Frohen Valentinstag!

Falls du absolut peinliche Exemplare deines Vorhabens hast, freue ich mich darauf!

<3

Liebeskolumne.de