Liebe ist schwierig

Liebe ist schwierig

Liebe ist schwierig, jetzt und für immer.
Vor der Beziehung, in der Anfangsphase – keiner weiß so recht, was zu tun ist, alles so fremd, so neu, so voller Energie, die schön ist, aber im gleichen Moment auch Angst macht. Mitten in der Beziehung, wenn nicht immer alles so läuft, wie man denkt – wenn man dem Partner misstraut, nicht mehr klar entscheidet, manchmal einfach genervt reagiert und sich wünscht, es wäre vorbei, und wenn man trotzdem nicht ohne sein kann. Nach der Beziehung, wenn der Partner noch immer nicht vergessen ist – die Bilder einem immer noch vorschweben, die Lieder immer noch im Kopf spuken, die Freunde immer noch fragen. Liebe ist schwierig, aber auch nur, weil so viel dahinter steckt, so viel zu verlieren ist und noch mehr zu gewinnen. Liebe ist schwierig, weil wir alles aufs Spiel setzen und manchmal einfach … verlieren.

Aus der Reihe: „Liebe: 101 Tatsachen

Eure Liebeskolumne

Bildquelle: Böhringer Friedrich / commons.wikimedia.org

 

Wie finde ich eine Freundin? – Training an der richtigen Stelle

Training an der richtigen StelleEin Artikel aus der Serie „Wie finde ich eine Freundin?“

Dass Training wichtig ist, ist vielen einfach nicht klar. Was man dazu unbedingt wissen muss, ist: Frauen sind bei der Auswahl des Partners schlimmer als Männer … Frauen lieben nun mal Männer mit Muskeln; Liebe ist natürlich auch wichtig, aber ein paar Muskeln helfen bei der Auswahl ;-). Und um diesen Artikel nicht allzu lang zu machen, gehe ich gleich auf das Thema „Wie finde ich eine Freundin – Training an der richtigen Stelle ein. Weiterlesen